StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksEinladungenf SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Startschuss für das ElterngeldPlus - Erfolg der SPD im Bund!


(01. Juli 2015)

Startschuss für einen weiteren Schritt zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf: Bei Kindern, die ab heute, 1. Juli 2015, geboren werden, können Mütter und Väter das neue ElterngeldPlus in Anspruch nehmen. Damit eröffnen sich Eltern neue Möglichkeiten, für ihr Kind da zu sein und gleichzeitig Verantwortung im Beruf zu übernehmen.

Eltern, die nach der Geburt ihres Kindes in Teilzeit arbeiten möchten, können jetzt die Bezugszeit des Elterngeldes verlängern: Aus einem Elterngeldmonat werden zwei ElterngeldPlus Monate, wenn sich die Eltern dafür entscheiden, zeitgleich mit ihrem Partner in Teilzeit zu gehen. Für  vier aufeinanderfolgende Monate und bei einer Arbeitszeit zwischen 25 und 30 Wochenstunden bekommen sie mit dem Partnerschaftsbonus je Partner vier zusätzliche ElterngeldPlus-Monate angerechnet.

In einer Umfrage äußerten mehr als 90 Prozent der Befragten zwischen 20 und 39 Jahren die Meinung, dass sich beide Elternteile um die Kinderbetreuung kümmern sollten. Mit dem ElterngeldPlus erhalten Eltern jetzt eine zusätzliche Möglichkeit, die ersten Monate mit ihrem Kind noch individueller zu gestalten. Das ist nicht nur ein Gewinn für die Familie und auch die Unternehmen, sondern auch ein weiterer Schritt hin zu einer neuen Familienzeit. Ich freue mich sehr, dass die SPD im Bund sich mit ihrern Forderungen für eine gleichberechtigte Kinderbetreuung und für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf durchsetzen konnte!

Weitere Informationen zum ElterngeldPlus finden Sie hier.

zurück