StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksEinladungenf SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Familienleistungen neu ordnen - frühkindliche Bildung stärken!


(21. Juli 2015)
Pünktlich zum Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zum Betreuungsgeld wurde heute im Bayerischen Landtag über die vorhandenen Leistungen für Familien diskutiert. Denn: Familienformen und Lebensmodelle haben sich gewandelt, Familien wünschen sich heute andere Dinge für sich und ihre Kinder, als dies noch vor einigen Jahren der Fall war - die Familienleistungen müssen sich dieser Entwicklung endlich anpassen!

Heute geht es nicht mehr nur um monetäre Leistungen, sondern auch um gute Rahmenbedingungen für die Familie, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und um die bestmöglichen Bildungs- und Betreuungsangebote für die Jüngsten. Denn nur wenn genügend Kita-Plätze zur Verfügung stehen, haben Eltern die Möglichkeit, sich in ihrem Beruf zu entfalten und die eigene Lebensplanung mit der Familienplanung in Einklang zu bringen.


Damit dies gelingt, braucht es Unterstützung durch einen familienfreundlichen Arbeitsmarkt, durch Beratungs- und Unterstützungsangebote von Familienstützpunkten, durch die Abschaffung des Ehegattensplittings hin zu einem Familiensplitting und vor allem durch eine Verbesserung der Qualität in den Kindertageseinrichtungen durch bessere Erzieher-Kind-Relationen, bessere finanzielle Ressourcen und vor allem Zeit, um jedes Kind individuell zu fördern.

Die CSU hält leider nach wie vor an rein monetären Leistungen für traditionelle Lebensmodelle wie dem Betreuungsgeld fest und verkennt dabei, dass für echte Wahlfreiheit bei der Familienplanung nicht vorrangig Euro und Cent die ausschlagende Rolle spielen, sondern vielmehr beste frühkindliche Bildungs- und Betreuungsangebote für alle Kinder! Für die Abschaffung des Betreuungsgeldes und die Umwidmung der Gelder in die frühkindliche Bildung setze ich mich auch weiterhin gemeinsam mit meiner Fraktion ein!

Beste Bildung, Betreuung und Erziehung müssen dem Freistaat endlich mehr wert sein - davon profitieren alle!
Die Debatte zum Thema und meinen Redebeitrag können Sie sich hier ansehen.

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück