StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksEinladungenf SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Meine Stimme für einen starken Verfechter der Demokratie - Frank-Walter Steinmeier zum neuen Bundespräsidenten gewählt


(12. Februar 2017)
Gemeinsam mit 1259 Delegierten aus Bund und Ländern durfte ich heute als bayerische Delegierte an der Wahl des Bundespräsidenten teilnehmen. Meine Stimme ging an Frank-Walter Steinmeier. Er ist für mich der richtige Mann für dieses hohe Amt - ich freue mich, dass die große Mehrheit der Wahlfrauen und -männer das auch so sieht und Frank-Walter Steinmeier das Vertrauen ausgesprochen hat!


Zwei, die sich nicht nur politisch verstehen – Neben mir der neue Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier bei seinem Besuch im Bayerischen Landtag

Bereits vor dieser Wahl hatte ich mehrfach die Gelegenheit, den Kandidaten Steinmeier kennenzulernen, zuletzt bei seinem Vorstellungsbesuch im Bayerischen Landtag. Mit seinem leidenschaftlichen Plädoyer für die Demokratie, für den gemeinsamen Dialog und die Suche nach dem bestmöglichen Kompromiss für alle Bürgerinnen und Bürger hat Steinmeier mich sehr beeindruckt und mich einmal mehr davon überzeugt, dass er der richtige Kandidat für das Amt des Bundespräsidenten ist! Ich schätze ihn persönlich, seinen besonnen Blick und sein Ziel, „Mutmacher“ für alle Menschen in unserem Land zu sein, sehr - gerade auch in diesen politisch stürmischen Zeiten, in denen wir uns derzeit wiederfinden! Für mich war es eine große Ehre, an dieser wichtigen Wahl teilnehmen zu dürfen und mit der Wahl von Frank-Walter Steinmeier ein wichtiges Zeichen zu setzen für die Zukunft unseres Landes!

Zur Wahl für das Amt des Bundespräsidenten standen auch Cristoph Butterwegge (Die Linke), Albrecht Glaser (AfD) und Alexander Hold (Freie Wähler).
Das Bundespräsidentenamt wird alle fünf Jahre durch die Bundesversammlung, bestehend aus den 630 Bundestagsabgeordneten und 630 Vertreter der Länderparlamente, gewählt.

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück