StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksEinladungenf SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Die Kinderkommission des Bayerischen Landtags auf Informationsfahrt nach Genf!


(29. Juni 2017)
Mit der Kinderkommission des Bayerischen Landtags war ich vom 25. bis 28. Juni 2017 auf einer Informationsreise in Genf. Mit meinen Kolleginnen mische ich mich als Anwältin der Kinder und Jugendlichen in Einzelfällen ein und wirke dabei mit, geeignete Rahmenbedingungen für das Leben der Kinder und Jugendlichen in unserem Land zu gewährleisten. Zudem verstehen wir uns als Ansprechpartnerin für alle Familien, Kinder und Jugendlichen und alle Einrichtungen und Organisationen, die sich für die Wahrung von deren Belangen einsetzen.


Gute Gespräche in Genf mit der Kinderkommission – wie hier beim Besuch der Kofi-Annan-Stiftung, die sich weltweit für die nachhaltige Entwicklung, Frieden und Sicherheit einsetzt.

Genf, im französischen Teil der Schweiz gelegen, ist Sitz vieler internationaler Organisationen mit Fokus auf das Kinderwohl in allen Teilen der Welt und daher als Reiseziel für die Kinderkommission interessant. Mit meinen Kolleginnen war ich während des Aufenthalts zu sechs verschiedenen Gesprächsterminen geladen: Bei der Kofi Annan Foundation, bei der Inernational Labour Organisation (ILO), bei UNICEF, bei dem Committee on the Rights of the Child (CRC), beim Internationalen Komittee vom Roten Kreuz (IKRK) und bei Europe UNHCR, dem Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen. Alle Organisationen sind sehr eindrucksvoll und leisten einen enormen Beitrag für unsere Gesellschaft, insbesondere eben auch für unsere Kinder!
Wichtig für uns war herauszufinden, wie wir die Arbeit der verschiedenen Organisationen weiter unterstützen, was wir aus erfolgreichen Projekten lernen und vielleicht sogar in Bayern umsetzen können.

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück