StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksEinladungenf SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

30 Jahre Rheuma-Liga Ebersberg


(5. Oktober 2017)
In dieser Woche hatte ich die Ehre, als Schirmherrin das 30-jährige Jubiläum der Rheuma-Liga Ebersberg zu begleiten und gemeinsam mit der Vorsitzenden Elfriede Völkl langjährige Mitglieder für ihr Engagement zu ehren.


Als Schirmherrin mit der Vorsitzenden der Rheuma-Liga Ebersberg Elfriede Völkl bei der Ehrung langjähriger Mitglieder

Rheuma ist heute eine Volkskrankheit - die Zahl der Menschen, die an Rheuma erkranken, nimmt immer weiter zu. Deutschlandweit ist fast jeder Vierte mit dieser Krankheit konfrontiert. Nicht nur mit der Diagnose selbst, sondern auch mit den teils gravierenden Folgen für die persönliche, soziale und berufliche Lebenssituation. Eine wichtige Unterstützung bei der Bewältigung der neuen Herausforderungen nach der Diagnose ist die Rheuma-Liga Ebersberg. In den vergangenen 30 Jahren hat diese Selbsthilfegruppe vielen Frauen und Männern Mut gemacht, ihnen Tipps gegeben, wie der Alltag gut gestaltet werden kann, sie beraten, an wen man sich wenden kann und wo es Hilfe gibt. Die Rheumaliga bringt aber auch Angehörige zusammen, die von den Veränderungen nach der Diagnose ebenfalls betroffen sind und gerade in der Anfangszeit genauso auf Unterstützung angewiesen sind.

Umso wichtiger ist es in meinen Augen, dieses Thema in die breite Öffentlichkeit zu tragen und die Unterstützung für Betroffene zu verbessern - durch verstärkte Investitionen in die Erforschung der Krankheit, effektivere Behandlungsmöglichkeiten oder den Ausbau von Beratungs- und Betreuungsangeboten für betroffene Frauen und Männer. Ich finde es sehr bewundernswert, wie offensiv die Mitglieder der Rheuma-Liga Ebersberg mit ihrer Krankheit leben und mit welcher Kraft sie mit dieser schwierigen Situation umgehen!

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück