StartÜber michThemenKontakt Impressum LinksEinladungenf SPD
 
 

Betreuung ist mehr wert!
Was wäre unsere Gesellschaft ohne Menschen, die für andere da sind? In Erziehung und Pflege etwa leisten viele Außerordentliches. Dafür verdienen sie unsere höchste Wertschätzung. Fakt ist aber: Fast jede Arbeit wird besser bezahlt als der Dienst am Menschen. Die staatlich vorgegebenen Rahmenbedingungen der betreuenden Berufe sind mangelhaft. Gemeinsam mit Ihnen will ich sie verbessern. Dafür werbe ich mit meiner Kampagne "Betreuung ist mehr wert!".

 

 

 

 

Weltfrauentag 2018 - Fortschritte für Frauen heute genauso nötig wie vor 100 Jahren!


(8. März 2018)
Anlässlich des heutigen Internationalen Frauentags blicke ich mit gemischten Gefühlen auf die Gleichstellung von Frauen in der Gesellschaft. Frauen haben seit Einführung des Frauenwahlrechts 1918 vieles bewegt – zum Beispiel, dass die Gleichberechtigung im Grundgesetz verankert wurde und dass Frauen heute ohne Einwilligung ihres Ehemannes arbeiten gehen und Geld verdienen können. Trotzdem müssen wir nach all der Zeit auch feststellen: Echte Gleichberechtigung in allen Lebenslagen gibt es leider noch immer nicht!

Denn nach wie vor arbeiten vor allem die Frauen in Teilzeit, weil sich Familie und Beruf für 75 % der Familien nicht gut in Einklang bringen lassen. Noch immer werden die sogenannten „Frauenberufe“, zum Beispiel im sozialen Bereich, deutlich schlechter bezahlt als männerdominierte Berufsfelder. Und nach wie vor sind vor allem Frauen von Altersarmut betroffen – weil sie für die Familie im Beruf kürzertreten, weil sie geringere Karrierechancen haben und damit niedrigere Rentenansprüche. Diesen Teufelskreis müssen wir durchbrechen, damit Frauen die gleichen Chancen und Möglichkeiten haben! Wir brauchen deutliche Fortschritte – nicht immer wieder Rückschritte! Dass im Bundestag heute so wenige Frauen sitzen wie seit zwanzig Jahren nicht mehr und Rechtspopulisten mit ihrem rückständigen Frauen- und Familienbild Gehör finden, zeigt, dass der Einsatz für Gleichberechtigung heute genauso wichtig ist wie vor 100 Jahren.

Der Frauentag, der seit 1911 gefeiert wird und damals unter dem Kampfruf „Heraus mit dem Frauenwahlrecht“ alleine in Deutschland mehr als eine Million Frauen zum Protest bewegte, wurde 1977 endgültig als Internationaler Frauentag von der UN anerkannt.

teilen per E-Mail    |    teilen per Facebook

zurück